Zum Weltspartag: Bling versteckt Sparschweine und startet Beta-Test mit Familien

Jörg

Heute ist Weltspartag! Ausgewählte Familien von unserer Bling-Warteliste haben wir für diesen Tag nach Berlin eingeladen. Dort wartet eine aufregende Sparschweine-Suche auf sie. In jedem Sparschweinen befindet sich eine der ersten Bling Card. Damit werden aus glücklichen Finder:innen die ersten Nutzer:innen unserer Bling Card & App. 

Warum ist Bling der Weltspartag wichtig?

Weshalb wir unseren exklusiven Beta-Test gerade am Weltspartag starten, ist einfach erklärt. Ursprünglich von den traditionellen Banken ins Leben gerufen, geht der Weltspartag je länger wie mehr vergessen. Kein Wunder: Sparbuch und Sparschweine haben ausgedient und die Banken haben keine moderne Lösung für den bargeldlosen und digitalen Alltag. Die Finanzkompetenz der jungen Generation ist gleichzeitig alarmierend. Mit der Bling Card können Kinder und Jugendliche online und in Deutschland sicher bezahlen. Schulden sind keine möglich. Und mit der Bling App lassen sich unter anderem Sparziele anlegen und dank edukativen Spartipps schneller erreichen. So lernen Kinder und Jugendliche heute den Umgang mit Geld. Und das Sparen ebenfalls.

Die eingeladenen Familien werden die Bling Card & App nun für mehrere Wochen intensiv testen. Schritt für Schritt werden wir weiteren Familien von der Warteliste Zugang geben. Auf Kritik freuen wir uns übrigens ganz besonders. Denn damit können wir die Bling Card & App bis zum öffentlichen Launch in einigen Wochen weiter verbessern. Wenn du mit deiner Familie die Bling Card & App ebenfalls gerne testen möchtest, trage dich hier in die Warteliste ein:

Das könnte dich interessieren

Bling kooperiert mit Treezor und macht Deutschland geldklug

Das Start-up Bling Card entwickelt mit dem renommierten europäischen Fintech Treezor eine sichere Prepaid-Taschengeldkarte, kombiniert mit einer lehrreichen App für…

Lesen
Arrow-up